Sennestädter Herbst – allgemein

Der »Sennestädter Herbst«

Der Sennestädter Herbst war ein buntes Straßenfest mit langer Tradition. Das Zentrum verwandelte sich an diesen Tagen stets in eine bunte Feiermeile und die Geschäftsleute luden zum Verkaufsoffenen Sonntag ein.

Auftakt war immer am Freitag mit einer Abendveranstaltung im Festzelt.

Der Samstag unterhielt mit allerlei Angeboten der Geschäftsleute sowie einem bunten Programm auf zwei Bühnen (Elbeallee und Festzelt). Ab 20 Uhr spielte eine Live-Band im Festzelt auf dem Reichowplatz. Gegen 22.30 Uhr gab es vor dem Sennestadthaus ein Höhenfeuerwerk.

Am Sonntag wurde ab 11.00 Uhr weiter gefeiert. Mit einem Frühschoppen mit Live-Musik startete das Programm. Ab 13.00 öffneten die Läden zum Verkaufsoffenen Sonntag und das bunte Bühnenprogramm wurde fortgesetzt. Bis 18.30 Uhr ging das bunte Treiben weiter. Mit einer großen Verlosung, bei der es immer schöne Preise zu gewinnen gab, wurde der Ausklang des Festes eingeläutet.

Durch die Vereinsauflösung wird es auch dieses Fest künftig nicht mehr geben.